Vaticanhistory-News-Blog

Kirchengeschichte bei VH

Vatikan: Mahnbriefe an Bischofskonferenzen

Sonntag 8. Juli 2012 von VH

Der Heilige Stuhl verschickt derzeit Mahnbriefe wegen fehlender Missbrauchsrichtlinien. Das sagte der vatikanische Missbrauchsbeauftragte, Charles Scicluna, der italienischen Monatszeitschrift „Jesus". Knapp die Hälfte aller nationalen Bischofskonferenzen hätten bisher noch keine Richtlinien für den Umgang mit sexuellem Missbrauch erlassen, wie der Heilige Stuhl es gefordert hatte. Die diesbezügliche Frist lief im Mai ab. Scicluna, der Justizpromotor an der Glaubenskongregation, sagte, das Dikasterium werde die eingegangenen Richtlinien im Herbst prüfen und sei damit wohl mindestens ein Jahr beschäftigt. Die Bischofskonferenzen des deutschen Sprachraums haben bereits Richtlinien verabschiedet. (rv)

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 8. Juli 2012 um 09:50 und abgelegt unter Vatikan. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.

Besucher