Vaticanhistory-News-Blog

Kirchengeschichte bei VH

Kardinal Velasio De Paolis verstorben

Sonntag 10. September 2017 von VH

Papst Franziskus hat zum Tod des italienischen Kardinals Velasio De Paolis kondoliert. Der ausgewiesene Experte des kirchlichen Rechts starb an diesem Samstag in Rom; er war 81 Jahre alt. In einem Telegramm aus Kolumbien erinnerte der Papst an De Paolis´ Kompetenz in Rechtsfragen und seine langjährige und geschätzte Tätigkeit in Diensten des Heiligen Stuhls. De Paolis war emeritierter Leiter der vatikanischen Präfektur für wirtschaftliche Angelegenheiten des Heiligen Stuhls; in diesem Amt mahnte er zahlreiche Reformen an, die im Pontifikat von Papst Franziskus dann umgesetzt wurden. Papst Benedikt XVI. hatte De Paolis 2010 zum Kardinal erhoben. Er machte ihn auch zu seinem Beauftragten, um der Gemeinschaft der „Legionäre Christi“ aus ihrer schweren Krise herauszuhelfen. Das entsprechende Mandat von De Paolis erlosch 2014 bei einem Außerordentlichen Generalkapitel der „Legionäre“.

Mit De Paolis´ Tod zählt das Kollegium der Kardinäle noch 220 Mitglieder. 120 von ihnen wären derzeit dazu berechtigt, an einer Papstwahl teilzunehmen. (rv)

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 10. September 2017 um 11:40 und abgelegt unter Kardinalskollegium. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.

Besucher