Die Geschichte des Papsttums

Von Apostel Petrus bis zu Papst Franziskus

Amt und Institution des Oberhauptes der katholischen Kirche, ist in Rom seit dem 4. Jahrhundert bezeugt. Mit dem Dictatus papae (1075), hat Papst Gregor VII. den Titel Papst f√ľr den Bischof von Rom und somit f√ľr den Stellvertreter Jesu Christi und das Oberhaupt der Gesamtkirche festgelegt.

Besonders in der Antike und im Mittelalter, ist die Rechtm√§√üigkeit der einzelnen P√§pste nicht zweifelsfrei nachweisbar. In √ľber 2000 Jahren Papstgeschichte lassen sich 38 Gegenp√§pste, h√§ufig umstrittene, meist gewaltsame Papstabsetzungen und unrechtm√§√üige Papstwahlen nachweisen. Erschwerend kommt hinzu, dass einzelne Lebensgeschichten von P√§psten verschollen bzw. durch Kirchenv√§ter und Kopisten verf√§lscht wurden.

Die Kirche verzichtet seit einiger Zeit auf eine fortlaufende Zählung der rechtmäßigen Päpste.



   VH-Service

Kostenlosen Newsletter bestellen. Alle vierzehn Tage neu.

 
 

   VH-News-Blog

Zum VH-News-Blog.

 

Zur Startseite!

 

Papsttum

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

P√§pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    Gegenp√§pste    Herkunftsl√§nder    Papstgrabst√§tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzuf√ľgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)