Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Urban VIII.

Papstwappen

zum Konklave

 

Biografische Daten: Papst Urban VIII.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     274

Lfd. Nr. o. GP:

     236

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1623 - 1644

Pontifikatdauer:

     20 Jahre, 11 Monate, 24 Tage

Wahltag:

     06.08.1623

Inthronisation:

     29.09.1623

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     12

Sedisvakanz in Tagen bis zur  Inthronisation:

     83

Papstwahl

Art der Wahl:

     Konklave

Beginn und Ende:

     19.07. - 06.08.1623

Wahlort:

     Rom, Vatikan

Dauer der Wahl in Tagen:

     18

KardinÀle im Konklave:

     54 - 53

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     PrĂ€fekt der Signatur der Gerechtigkeit, ??.11.1604 Titularerzbischof von Nazaret und Nuntius in Frankreich, 1606 Kardinal,              1608 - 1617 Bischof von Spoleto. 1611 - 1614 Legat von Bologna

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Maffeo Barberini

Geburtsdatum:

     05.04.1568

Geburtsort:

     Florenz

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     29.07.1644

Todesort:

     Rom

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Rom, St. Peter (Apsis)

Informationen

Urban VIII. wĂ€hlte das 25 Km sĂŒdlich von Rom liegende Castelgandolfo zu seiner Sommerresidenz. 1625 schuf er eine kirchl. Regelung fĂŒr das Verfahren der Selig- und Heiligsprechungsprozesse. Er ist verantwortlich fĂŒr die disziplinarische Verurteilung Galileo Galileis am 22.06.1633.

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 74

 

GrabstÀtte: Papst Urban VIII.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab: St. Peter

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

St. Peter (1.Grab)

 

St. Peter (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

 

 

 

 

Heutiges Grabmonument von Papst Urban VIII. in St. Peter (1. Grab).

 

Detail ĂŒber dem Sarkophag mit dem Namen des Papstes.

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Urban VIII. ist am 29.07.1644 in Rom verstorben. Noch als Kardinal hatte Urban sein Grab in der von ihm gestifteten Familienkapelle der Barbarini in S. Andrea della Valle finden wollen. Es sollte jedoch anders kommen. Bernini hatte den Auftrag erhalten fĂŒr Urban VIII. im Petersdom ein Grabmonument zu errichten. Mit dem Tod des Papstes 1644 war dieses Monument noch nicht fertiggestellt, trotzdem wurde er in diesem unfertigen Grabmal bestattet (1. Grab). Die Grabanlage wurde schließlich 1647 vollendet.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 314.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Urban VIII.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)