Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Gregor X.

Papstwappen

Selig

zum Konklave

 

Biografische Daten: Papst Gregor X. (Selig)

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     215

Lfd. Nr. o. GP:

     185

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1271 - 1276

Pontifikatdauer:

     4 Jahre, 4 Monate, 10 Tage

Wahltag:

     01.09.1271

Inthronisation:

     27.03.1272

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     166

Sedisvakanz in Tagen bis zur folgend. Inthronisation:

     1214

Papstwahl

Art der Wahl:

     Konklave

Beginn und Ende:

     30.11.1268 - 01.09.1271

Wahlort:

     Viterbo

Dauer der Wahl in Tagen:

     1005

KardinÀle im Konklave:

     20 - 16

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     Archidiakon von LĂŒttich, Legat in England, nicht Kardinal.

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Tedaldo Visconti

Geburtsdatum:

     um 1210

Geburtsort:

     Piacenza

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     10.01.1276

Todesort:

     Arezzo

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Arezzo, Dom

Informationen

Priesterweihe erst am 19.03.1272.

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 5

 

GrabstÀtte: Papst Gregor X.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Arezzo

 

                   1. - 4. Grab: Dom zu Arezzo

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Arezzo (1 - 4. Grab)

 

Dom zu Arezzo (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Grabmonument Papst Gregor X. im Dom zu Arezzo (2. Grab).

 

Detailansicht des Sarkophags.

 

Kristallarkophag mit Gold-  und Silberverzierungen (3.Grab). Leichnam mit Silbermaske. Hergestellt 1975 durch den Goldschmied Enrico Nustrini und Giuliano Censini.

 

Heute  befinden sich die Überreste von Papst Gregor X. in einem Glassarkophag auf der linken Seite des Hauptaltars im Arentiner Dom (4. Grab).

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Gregor X. verstarb auf dem RĂŒckweg von dem allgemeinen Konzil in Lyon in Arezzo. Hier wurde er anfangs in einem gotischen Sarkophag im Petersdom der Stadt beigesetzt (1. Grab). Die Arentiner BĂŒrger haben diesen Papst von Anfang an besondere Verehrung entgegen gebracht. Papst Clemens XI. (1700-1721) sprach Gregor X. am 12.09.1713 selig. 1807 wurde seine Grabanlage umgebaut (3. Grab) und spĂ€ter wurden seine sterblichen Überreste in einen Glassarkophag umgebettet (4. Grab).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 209.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Gregor X.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)