Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Sergius IV.

Papstwappen

 

 

Biografische Daten: Papst Sergius IV.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     158

Lfd. Nr. o. GP:

     143

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1009 - 1012

Pontifikatdauer:

     2 Jahre, 9 Monate, 12 Tage

Wahltag:

     --

Inthronisation:

     31.07.1009

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     196

Sedisvakanz in Tagen bis zur folgend. Inthronisation:

     6

Papstwahl

Art der Wahl:

     unbekannt

Beginn und Ende:

     --

Wahlort:

     --

Dauer der Wahl in Tagen:

     --

KardinÀle im Konklave:

     --

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     1004 Bischof von Albano.

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Pietro (Spitzname Buccaporca bzw. Os porci, Schweinsmaul).

Geburtsdatum:

     --

Geburtsort:

     Rom

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     12.05.1012

Todesort:

     --

Todesart:

     vermutlich ermordet

Beisetzungsort:

     Rom, Lateranbasilika

Informationen

--

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 10

 

GrabstÀtte: Papst Sergius IV.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab: S. Giovanni in Laterano

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

S. Giovanni in Laterano (1. Grab)

 

S. Giovanni in Laterano (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Kenotaph von Papst Sergius IV. in S. Giovanni in Laterano (1. Grab).

 

Wappen von Papst Sergius IV. im Oberteil des Kenotaphs.

 

Detail des Mittelteils des Kenotaphs.

 

Detail der Inschrift im Unterteil des Kenotaphs.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Sergius IV. wurde in der Kirche S. Giovanni in Laterano beigesetzt (1. Grab). Durch einen Brand im Jahr 1308 wurde das ursprĂŒngliche Grabmal zerstört. Im 17. Jh. schuf Francesco Borromini ein Kenotaph zu seinem Gedenken. Eine umfangreiche Inschrift befinden sich im Unterteil des Kenotaph das heute noch in S. Giovanni in Laterano zu besichtigen ist. Borgolte (1) spricht von einem Epitaph, offensichtlich weiß er nichts von der Zerstörung des Grabmals im 14. Jh. durch einen Brand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 136.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Sergius IV.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)