Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Pius IV.

Papstwappen

zum Konklave

 

Biografische Daten: Papst Pius IV.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     263

Lfd. Nr. o. GP:

     225

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1559 - 1565

Pontifikatdauer:

     5 Jahre, 11 Monate, 15 Tage

Wahltag:

     25.12.1559

Inthronisation:

     06.01.1560

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     140

Sedisvakanz in Tagen bis zur  Inthronisation:

     141

Papstwahl

Art der Wahl:

     Konklave

Beginn und Ende:

     05.09. - 25.12.1559

Wahlort:

     Rom, Vatikan

Dauer der Wahl in Tagen:

     111

KardinÀle im Konklave:

     56 - 53

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     1542-1543 Apostolischer Kommissar bei den Truppen gegen die TĂŒrken, 1545 Erzbischof von Ragusa,  1546 Generalkommissar        der PĂ€pstl. Hilfstruppen beim Schmalkaldischen Krieg in Deutschland, 1549 Kardinal.

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Gian Angelo de `Medici (nicht verwandt mit den Medici in Florenz)

Geburtsdatum:

     31.03.1499

Geburtsort:

     Mailand

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     09.12.1565

Todesort:

     Rom

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Rom, Alt-St. Peter, seit 1583 in S. Maria degli Angeli

Informationen

--

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 46

 

GrabstÀtte: Papst Pius IV.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab: Alt St. Peter

 

 

 

Rom

 

                          2. Grab: S. Maria degli Angeli

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Alt St. Peter (1.Grab)

 

S. Maria sopra Minerva (2. Grab)

 

S. Maria degli Angeli (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

 

 

 

 

Epitaph vonPapst Pius IV. links im Chorraum der Kirche S. Maria degli Angeli.

 

Epitaph von Papst Pius IV.

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Pius IV. war am 09.12.1565 in Rom verstorben. Testamentarisch hatte er verfĂŒgt, dass sein Grab in der Kirche S. Maria degli Angeli sein sollte. Zum Zeitpunkt seines Todes war die Kirche noch nicht fertig. Pius IV. hatte die genannte Kirche in den ehemaligen Thermen des Diokletian in Rom errichten lassen. Somit fand er sein erstes Grab in Alt St. Peter, in der Grabanlage von Papst Leo X. (1. Grab). 1583 ĂŒberfĂŒhrte man seinen Leichnam nach S. Maria degli Angeli. Hier wurde er in einem vergleichsweise schlichten Epitaph beigesetzt (2. Grab). Dieses Epitaph befindet sich im Chorraum der Kirche auf der linken Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S.  302f.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Pius IV.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)