Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Lucius I.

Heilig

 

 

Biografische Daten: Papst Lucius I. (Heilig)

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     24

Lfd. Nr. o. GP:

     22

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     253 - 254

Pontifikatdauer:

     8  Monate, 9 Tage

Wahltag:

     --

Inthronisation:

     25.06.253

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     255

Sedisvakanz in Tagen bis zur folgend. Inthronisation:

     68

Papstwahl

Art der Wahl:

     unbekannt

Beginn und Ende:

     --

Wahlort:

     --

Dauer der Wahl in Tagen:

     --

KardinÀle im Konklave:

     --

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     --

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Sohn des römischen BĂŒrgers Porphyrius

Geburtsdatum:

     --

Geburtsort:

     Rom

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     05.03.254

Todesort:

     Rom

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Rom, Calixtus-Katakombe, dann S. Cecilia in Trastevere (Grab)  und S. Prassede (Reliquien)

Informationen

--

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 0

 

GrabstÀtte: Papst Lucius I.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab:  Calixtus-Katakombe

 

 

 

 

 

                          2. Grab: Domus culta Capracorum (8. Jahrhundert)

 

 

 

 

 

                          3. Grab: S. Prassede (9. Jahrhundert)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Zum Lagplan!

Zum Lagplan!

 

 

 

Calixtus-Katakombe (1. Grab)

 

Beispiel eines “Domus culta Capracorum” (Biblioteca Apostolica Vaticana – Illustration nach M. Vegetti, Storia delle societĂ  antiche, Vol 2, Zanichelli, 1981) - (2. Grab)

 

S. Cecilia in Tratevere(3. Grab)

 S. Prassede (Reliquien)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

G_Lucius_1_S_Cecilia

 

 

 

 

Papstgruft in der Calixtus-Katakombe (1. Grab).

 

Inschriftenplatte in der Papstgruft der Calixtus-Katakombe mit dem Namen “LUCIUS” (1. Grab).

 

Kirche: S. Cecilia in Trastevere (3. Grab) heute

 

Kirche: S. Prassede (Reliquien heute)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Gesamtansicht der Krypta in S. Prassede. Links und rechts je zwei Sarkophage. Die jeweils oberen mit den Reliquien der PĂ€pste (3. Grab).

 

Sarkophage links in der Krypta. Oberer Sarkophag mit den Reliquien der PĂ€pste (3. Grab).

 

Sarkophage rechts in der Krypta. Oberer Sarkophag mit den Reliquien der PĂ€pste (3. Grab).

 

Unterer Sarkophag rechts mit den sterblichen Überresten der Hl. Praxedis und Pudentiana.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

Inschriftentafel ĂŒber den linken Sarkophagen (in lateinischer Schrift).

 

Inschriftentafel ĂŒber den rechten Sarkophagen (in italienischer Schrift).

 

Übersichtstafel in der Kirche S. Prassede mit den Papstnamen zu den Reliquien in der Krypta.

 

Übersichtstafel in der Kirche S. Prassede mit dem Papstnamen Alexander I. Seine Reliquien befinden sich ebenfalls in der Krypte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen:

 

Die Basilika Santa Prassede, in der NĂ€he von Santa Maria Maggiore, geht zurĂŒck auf eine KultstĂ€tte aus dem Jahr 491 (Titulus Praxedis). Die Hl. Praxede und Pudenziana waren Töchter des Senators Pudente. Ihre sterblichen Überreste befinden sich heute im rechten unteren Sarkophag in der Krypta von S. Prassede. Aus dem “Liber Pontificalis” erfĂ€hrt man, dass Papst Hadrian I. (772-795) den titulus Praxedis “in integro” erneuert hat, dass Papst Leo III. (802-806) diesem großzĂŒgige Schenkungen machte und Papst Paschalis I. (817-824) die wohl sehr baufĂ€llige Kirche, deren Einsturz befĂŒrchtet wurde, 817 vollstĂ€ndig in einem nahegelegenen Ort wieder aufbauen ließ. Paschalis I. war es auch der in seinem Pontifikat 817-824 die Reliquien der folgenden 14 PĂ€pste aus Katakomben nach S. Prassede transferieren ließ:

  • Papst Alexander I. (106-116)
  • Papst Urban I. (222-230)
  • Papst Stephan I. (254-257)
  • Papst Anterus (235-236)
  • Papst Miltiades (311-314)
  • Papst Fabian (236-250)
  • Papst Julius I. (337-352)
  • Papst Pontian (230-235)
  • Papst Siricius (384-399)
  • Papst Lucius I. (253-254)
  • Papst Sixtus II. (257-258)
  • Papst Felix I. (269-274)
  • Papst Anastasius I. (399-401)
  • Papst Coelestin I. (422-432)

Über die Transferierung der Reliquien gibt die Inschriftentafel ĂŒber dem oberen linken Sarkophag in lateinischer Schrift Auskunft. Gleich neben dem unscheinbaren Eingang in die Basilika geben zwei Tafeln rechts Auskunft ĂŒber die Namen der in der Krypta beigesetzten Papstreliquien. Die hier gemachte Pontifikatsangabe fĂŒr Papst Alexander I. mĂŒsste eigentlich 106-116 und nicht 105-115 (siehe Bild oben) lauten.

Borgolte (1.) berichtet, dass Papst Lucius I. durch Papst Hardian I. (772-795) auf dessen Landgut (Domus culta Capracorum, 15 Meilen von Rom entfernt) transferiert wurde. In verschiedenen Quellen taucht die Information auf, Papst Lucius I. sei im 9. Jahrhundert in die Confessio der Kirche S. Cecillia in Trastevere transferiert worden (3.). Nach Claussen (2.) erscheint es glaubwĂŒrdiger, dass es sich hier um eine Namensverwechselung mit einem MitmĂ€rtyrer und Diakon handelte (?).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 21, 113, 116.

 

 

 

2. Claussen, Peter Cornelius, Die Kirchen der Stadt Rom in Mittelalter 1050-1300, Steiner Verlag, 2002, S. 236.

 

 

 

3. Reardon, Wendy J., The Deaths of the Popes, McFarland & Company, North Carolina and London, 2004, Seite 29-30.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Lucius I.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)