Bild vergrößern!

Bild vergrößern!

Leo XII.

Papstwappen

zum Konklave

 

Biografische Daten: Papst Leo XII.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     291

Lfd. Nr. o. GP:

     253

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1823 - 1829

Pontifikatdauer:

     5 Jahre, 4 Monate, 14 Tage

Wahltag:

     28.09.1823

Inthronisation:

     05.10.1823

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

    147

Sedisvakanz in Tagen bis zur  Inthronisation:

     46

Papstwahl

Art der Wahl:

     Konklave

Beginn und Ende:

     02.09. - 28.09.1823

Wahlort:

     Rom, Quirinal

Dauer der Wahl in Tagen:

     26

Kardinäle im Konklave:

     49

Kirchliche VITA

√Ąmter und Funktionen:

     Geheimk√§mmerer, 1794 Titularerzbischof von Tyrus und Nuntius in K√∂ln, 1805  Nuntius beim Regensburger Reichstag,1816               Kardinal und Bischof von Senigallia, 1818 Bischof von Spoleto, 1820 Kardinalvikar von Rom und Pr√§fekt verschiedener                      Kongregationen.

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Annibale della Genga

Geburtsdatum:

     22.08.1760

Geburtsort:

     Genga/Fabriano bei Spoleto

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     10.02.1829

Todesort:

     Rom

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Rom, St. Peter

Informationen

--

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 25

 

Grabstätte: Papst Leo XII.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der Grabstätte(n):

 

Reihenfolge der Grabplätze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab: St. Peter

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrößern!

 

 

 

St. Peter (1. Grab)

 

St. Peter (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Grabstätte(n):

 

Bild vergrößern!

 

Bild vergrößern!

 

Zur Geschichte der Praecordia!

 

 

 

 

 

Erinnerungsdenkmal von Papst Leo XII. in St. Peter (kein Grabmal).

Bodenplatte √ľber dem Grabmal von Papst Leo XII. in der Leo-Kapelle (1. Grab).

 

√úber das Bild gelangt man zur Geschichte der Praecordia.

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Leo XII. war am 10.02.1829 in Rom verstorben. Da Leo XII. seinen Vorg√§nger Leo I. (der Gro√üe) sehr verehrte fand er seine Grabst√§tte vor dem Leo-Altar in Form eines Bodengrabes (1. Grab). Seine Praecordia (lat . Herz, Eingeweide) wurden in die r√∂mische Kirche S. Vincenzo e Anastasio gebracht (sieh Bild oben). Das Erdgrab ist mit einer Marmorplatte in runder Form und einer lateinischen Inschrift versehen. Man findet es in der S√ľdwestecke der Petersbasilika. Der K√ľnstler Giuseppe Fabris fertigte 1836 auf der Nordseite des Langschiffs zu seinem Gedenken ein Erinnerungsdenkmal. Es befindet sich √ľber einer T√ľr zwischen zwei S√§ulen und hat die Inschrift:

“MEMORIAE LEONIS XII P. M. GREGORIVS XVI P. M.”.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 321.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Leo XII.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

P√§pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    Gegenp√§pste    Herkunftsl√§nder    Papstgrabst√§tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzuf√ľgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)