Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

Innozenz XIII.

Papstwappen

zum Konklave

 

Biografische Daten: Papst Innozenz XIII.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     283

Lfd. Nr. o. GP:

     245

Lfd. Nr. GP:

     --

Pontifikat

Von bis:

     1721 - 1724

Pontifikatdauer:

     2 Jahre, 9 Monate, 29 Tage

Wahltag:

     08.05.1721

Inthronisation:

     18.05.1721

Entthronisation:

     --

Papstlistenrang:

     193

Sedisvakanz in Tagen bis zur  Inthronisation:

     60

Papstwahl

Art der Wahl:

     Konklave

Beginn und Ende:

     31.03. - 08.05.1721

Wahlort:

     Rom, Vatikan

Dauer der Wahl in Tagen:

     38

KardinÀle im Konklave:

     56 - 54

Kirchliche VITA

Ämter und Funktionen:

     1698 - 1709 Nuntius in Luzern und Lissabon, 1706 Kardinal, 1709 - 1712 Bischof von Osimo, 1712  - 1719 Bischof von Viterbo.

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Michelangelo dei Conti (Sohn des Herzogs von Poli)

Geburtsdatum:

     13.05.1655

Geburtsort:

     Poli bei Palestrina

Herkunftsland:

     Italien

Todestag:

     07.03.1724

Todesort:

     --

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Rom, St. Peter Vatikanische Grotten

Informationen

--

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 3

 

GrabstÀtte: Papst Innozenz XIII.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der GrabstÀtte(n):

 

Reihenfolge der GrabplÀtze ( event. Translationen):

 

 

 

Rom

 

                          1. Grab: St. Peter

 

 

 

Rom

 

 

                          2. u. 3. Grab: St. Peter, Vatikanische Grotten

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

 

 

St. Peter (1. Grab)

 

St. Peter, Vatikanische Grotten (2. u. 3. Grab)

 

St. Peter (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

GrabstÀtte(n):

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Bild vergrĂ¶ĂŸern!

 

Zur Geschichte der Praecordia!

 

 

 

 

 

Steinsarkophag von Papst Innozenz XIII. in den Vatikanischen Grotten (3. Grab).

Inschrift auf dem Deckel des Sarkophags: INNOCENTIVS XIII P  M

 

Über das Bild gelangt man zur Geschichte der Praecordia.

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Papst Innozenz XIII. war am 07.03.1724 verstorben. Seine erste GrabstĂ€tte fand er in der Petersbasilika , in einem Stuckgrab (1. Grab). Seine Praecordia (lat . Herz, Eingeweide) wurden in die römische Kirche S. Vincenzo e Anastasio gebracht (sieh Bild oben). 1836 ĂŒberfĂŒhrte man ihn in die Kapelle des Hl. Andreas in den Vatikanischen Grotten (2. Grab). Nach 1925 wurden seine sterblichen Überreste innerhalb der Grotten an einen anderen Ort verlegt (3. Grab). Seither hat er seine RuhestĂ€tte in einem antiken Sarkophag auf der Westseite der Vatikanischen Grotten. Auf dem Deckel des Sarkophags erscheint die schlichte Inschrift:

                INNOCENTIUS XIII  P M.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S. 319.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Papst Innozenz XIII.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

PĂ€pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    GegenpĂ€pste    HerkunftslĂ€nder    PapstgrabstĂ€tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufĂŒgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)