Bild vergrößern!

Felix V. (GP)

GP-Wappen

Gegenpapst

 

 

Biografische Daten: Gegenpapst Felix V.

Aliasname:

     --

Lfd. Nr. m. GP:

     246

Lfd. Nr. o. GP:

     --

Lfd. Nr. GP:

     38

Pontifikat

Von bis:

     1439 - 1449

Pontifikatdauer:

     9 Jahre, 5 Monate, 3 Tage

Wahltag:

     05.11.1439 (beim Konzil von Basel)

Inthronisation:

     24.07.1440

Entthronisation:

     07.04.1449 (zum reich privilegierten R√ľcktritt bewegt)

Papstlistenrang:

     92

Sedisvakanz in Tagen bis zur folgend. Inthronisation:

     --

Papstwahl

Art der Wahl:

     Papstwahl

Beginn und Ende:

     05.11.1439

Wahlort:

     Konzil zu Basel

Dauer der Wahl in Tagen:

     1

Kardinäle im Konklave:

     1 + 11 Bisch√∂fe + 7 √Ąbte + 14 Theologen und Doktoren = 33 Wahlm√§nner

Kirchliche VITA

√Ąmter und Funktionen:

     --

Persönliche VITA

Geburtsname:

     Graf und Herzog Amadeus VIII. von Savoyen

Geburtsdatum:

     04.09.1383

Geburtsort:

     Chamb√©ry

Herkunftsland:

     Frankreich

Todestag:

     07.01.1451

Todesort:

     Genf

Todesart:

     --

Beisetzungsort:

     Ripaille, seit 1536 in Turin K√∂nigskapelle des Hl. Grabtuches

Informationen

Der letzte Gegenpapst der bisherigen Kirchengeschichte.

 

Kardinalskreierungen im Pontifikat: Gesamt 24

 

Grabstätte: Gegenpapst Felix V.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Ort(e) der Grabstätte(n):

 

Reihenfolge der Grabplätze ( event. Translationen):

 

 

 

Recanati

 

                          1. Grab: Dom zu Recanati (Italien)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Lageplan und Kirche:

 

Zum Lagplan!

 

Zum Lagplan!

 

Bild vergrößern!

Bild vergrößern!

 

 

 

Ripaille (1. Grab)

 

Turin (2. Grab)

 

Abtei Hautecombe in Ripaille  (heute)

Dom zu Turin  (heute)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Grabstätte(n):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Informationen:

 

Gegenpapst Felix V. dankte am 07.04.1449, unter Papst Nikolaus V., ab. Allerdings erhielt er die erste Stellung im Kardinalskollegium und wurde Legat f√ľr Savoyen und die Schweiz. Er starb am 07.01.1451 in Genf. Sein Grab fand er in Ripaille, der heutigen Abtei Hautecombe. 1536 verw√ľsteten die Berner Reformierten seine Grabst√§tte. √úberreste seiner Leiche konnten aber geborgen werden und wurden in den Dom zu Turin √ľberf√ľhrt (2. Grab). Seither ruht der letzte Gegenpapst Felix V, geborener Graf Amadeus VIII. von Savoyen, in der K√∂nigskapelle des Heiligen Grabtuchs in Turin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

 

1. Borgolte, Michael, Petrusnachfolge und Kaiserimitation, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989, S.269 A. 90.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Zur Startseite!

 

Gegenpapst Felix V.

RSS-VH-News-Feed
favicon
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

P√§pste    Alphabetisch    Apostolische Dok.    Apostolische Reisen    Beatifikation    Biographien    Chronologisch    Gegenp√§pste    Herkunftsl√§nder    Papstgrabst√§tten    Papstnamen    Papstwappen    Pontifikate
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzuf√ľgen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)