Normalerweise tritt die Sedisvakanz (lat. Sede vacante = frei sein des Stuhls) mit dem Tod/Amtsverzicht  des Papstes ein. Bis ins 15. Jahrhundert rechnete man die Sedisvakanz vom Tod des Papstes bis zur Inthronisation des Nachfolgers auf dem Stuhl Petri. Anschließend bezeichnete man die Zeitspanne vom Tod des Papstes bis zur Wahl des neuen Papstes als Sedisvakanz. Mit dem Eintritt der Sedisvakanz verlieren alle Kardinäle an der Spitze der verschiedenen Dikasterien der Römischen Kurie ihre Ämter, nicht dagegen der Camerlengo der Hl. Römischen Kirche, der Großpönitentiar sowie der Generalvikar der Diözese Rom. In den Händen des Camerlengo konzentriert sich während der Sedisvakanz die gesamte Verwaltung der Güter und der zeitlichen Rechte des Hl. Stuhls. Der Camerlengo (Kardinalkämmerer) ist der Vorsteher der “Camera Apostolica” der Apostolischen Kammer. Er läßt eine Münze schlagen; auf der Vorderseite sind die Insignien der “Camera Apostolica” (gekreuzte Schlüssel mit Schirm) mit dem Wappen des Camerlengo und der römischen Jahreszahl des Todesjahres (im Ausnahmefall auch dem Todesmonat), auf der Rückseite i. d. R. das Bild der Taube, Symbol des Heiligen Geistes, mit dem Bittruf “Veni Sancte Spiritus” (“Komm Heiliger Geist!”) zu sehen. Man unterscheidet vier Arten von Sedisvakanzmünzen und -medaillen. Die eigentliche Sedisvakanzmünze (SV), die Medaille des Kardinalkämmerers (KK), die Medaille des Gouverneur des Konklave (KG) und die Medaille des Konklavemarschalls (KM). Das Amt des Gouverneur des Konklave existierte vom 11.11.1549 bis 28.03.1968. Das des Konklavemarschall wurde durch Papst Paul VI. 1975 abgeschafft.

Über die beiden Schaltflächen unten, gelangen sie zu den Sedisvakanzmünzen des

Kirchenstaates (1268-1928) und des

Vatikanstaates (1929-heute).

Bei jeder Münze/Medaille wird der Name des betreffenden Camerlengos genannt.

Verwendete Abkürzungen/Beispiele:

 
 

Art der Münze/Medaille

SV

Sedisvakanzmünze

KK

Medaille des Kardinalkämmerer

KG

Medaille des Gouverneur des Konklave

KM

Medaille des Konklavemarschalls

Bezeichnung der Münzseite

Vs.

Vorderseite der Münze

Rs.

Rückseite der Münze

Details auf der Münzseite

Us.

Umschrift auf der Münze

Abb.

Abbildung auf der Münze

Text

Text auf der Münze (nicht Umschrift)

Bezeichnung des Münzmetalls

AR

Silbermünze

AV

Goldmünze

AE

Kupfer- oder Bronzemünze

Beispiele

Savelli

Verantwortlicher Künstler

Bologna

Prägeort der Münze

Ø

Durchmesser der Münze in Millimeter

Berman #

Nummer der Münze nach Allen G. Berman

 

 

Zur Startseite!

 

Sedisvakanzmünzen

RSS-VH-News-Feed
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Navigation

 

 

Konklave    Generalkongregation    Geo in %    Konklavechronologie    Konklavegeschichte    Konklavelexikon    Konklaveteilnehmer    Konklavewahlordn.    Konklav e (IN)    Konklave (OUT)    Persönlichkeiten    Organisation    Sedisvakanzbriefm.    Sedisvakanzmünzen    Sedisvakanz 2005    Sedisvakanz 2013    Sonderkongregation     Zeitplan
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Themenbereiche

 

Intern

 

VH-Service

 

Besucher

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kardinalskollegium

 

Impressum

 

VH-Newsletter bestellen

 

 

 

 

Konklave (Papstwahl)

Kontakt

 

VH-RSS

 

 

 

Papsttum

Links

 

VH-News-Blog

 

 

 

Vatikan & Kurie

VH zu Favoriten hinzufügen

 

Webmasterservice

 

 

 

Kirchenprovinzen

Tippfehler melden

 

Presse

 

 

 

 

Norton Safe Web

 

 

 

 

 

 

News-Blog

 

 

Award & Sidebar

 

Suchmaschine in VH

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Website des Monats (kath.net)

 

 

 

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion

 

VH-RSS-Feed (blue) herunterladen)

 

 

 

 

VH-RSS-Feed (black) herunterladen)

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
favicon