Vaticanhistory-News-Blog

Kirchengeschichte bei VH

Vatikan: Mehr Aufmerksamkeit für Träger seltener Krankheiten

Montag 29. Februar 2016 von VH

Erzbischof Zygmunt ZimowskiDer päpstliche Rat für die Krankenseelsorge ruft zu mehr Aufmerksamkeit für Patienten auf, die an seltenen oder vernachlässigten Krankheiten leiden. Ärzte und Pflegepersonal, Forschung und Pharma-Industrie müssten große Sensibilität für die Anliegen der Patienten und ihrer Angehörigen aufbringen, schreibt der Präsident des Rates, Erzbischof Zygmunt Zimowski, in einer Botschaft zum 9. Welttag der Seltenen Krankheiten. Zugleich kündigte er einen vatikanischen Kongress zu dem Thema an. Das Treffen wird von 10. bis 12. November 2016 stattfinden, am Ende des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit. Die Medizin kennt rund 17.000 genetisch bedingte seltene Krankheiten. Sie sind häufig lebensbedrohlich oder chronisch einschränkend und bedürfen spezieller Therapien. (rv)

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 29. Februar 2016 um 15:03 und abgelegt unter Vatikan. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pings sind im Augenblick nicht erlaubt.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.

Besucher