Christian Wiyghan
Kardinal Tumi

    Kamerun    (Afrika)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
15.10.1930
Alter:
87 Jahre
Geburtsort:
Kikaikelaki
Herkunftsland:
Kamerun
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Christian Wiyghan Tumi studierte an mehreren Seminaren in Nigeria sowie an den Universitäten von Lyon und Freiburg im Üchtland die Fächer Katholische Theologie und Philosophie. 1966 Priesterweihe und wurde in den folgenden zwei Jahren als Seelsorger in der Diözese Kumbo eingesetzt. Von 1967 bis 1969 arbeitete er als Lehrer am Knabenseminar von Souppo-Bouéa. Nach weiteren Studien in Europa wirkte er in den Jahren 1973 bis 1979 als Rektor des Priesterseminars von Bambui und als Seelsorger in der Erzdiözese Bamenda. 1979 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Yagoua, 1982 zum Koadjutor und 1984 zum Erzbischof von Garoua. Christian Wiyghan Tumi gehört seit 1988 dem Kardinalskollegium an und ist seit 1991 Erzbischof von Douala.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
17.04.1966
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
ME VOICI JE VIENS FAIRE TA VOLONTE
Bischofsweihe:
06.01.1980 Bischof von Yagoua (Kamerun).
Bischofsämter:
  • 06.01.1980-19.11.1982 Bischof von Yagoua (Kamerun).
  • 19.11.1982-17.03.1984 Koadjutor-Erzbischof von Garoua (Kamerun).
  • 17.03.1984-31.08.1991 Erzbischof von Garoua (Kamerun).
  • 31.08.1991-17.11.2009 Erzbischof von Douala (Kamerun).


  • Kardinalat
    Kardinalskreierung:
    28.06.1988
    Kreierender Papst:
    Johannes Paul II.
    Resignation:
    ---
    Annehmender Papst:
    ---
    Konklaveteilnehmer:
    2005
    Wahlrecht i. nächst. Konklave:
    nein


    Titelkirchen in Rom
    Suburbikarisches Bistum (1.):
    Suburbikarisches Bistum (2.):
    Titelkirche:
    Ss. Martiri dell´Uganda a Poggio Ameno
    Diakonie:
    Klasse (Ordines):
    Kardinalpriester


    Kirchenamt
    Derzeitiges Amt:
    Seit 17.11.09 Erzbischof (Emeritus) von Douala (Kamerun).
    Arbeitsort:
    Douala


    Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
    Kurienkardinal:
    nein
    Staatssekretariat (Leitung):
    - Berufung(en):
    Sekretariate (Leitung):
    - Berufung(en):
    Governatorato (Leitung):
    - Berufung(en):
    Gerichtshöfe (Leitung):
    - Berufung(en):
    Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
    - Berufung(en):
  • 02.02.2005-15.10.2010 Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.
  • Bis 15.10.2010 Mitglied der Kongregation für das Katholische Bildungswesen.
  • Bis 15.10.2010 Mitglied der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
    - Berufung(en):
  • 24.05.2007-15.10.2010 Mitglied des Päpstllichen Rates für die Familie.
  • 06.11.2000-15.10.2010 Mitglied des Päpstllichen Rates "Cor Unum".
  • Päpstl. Kommissionen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):

    Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger