Jean-Louis Pierre
Kardinal Tauran

    Frankreich    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
05.04.1943
Alter:
74 Jahre
Geburtsort:
Bordeaux
Herkunftsland:
Frankreich
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Päpstliche Universität Gregoriana in Rom. Katholisches Institut in Toulouse. Päpstlich geistliche Akademie in Rom. Fremdsprachen: Spanisch, Englisch und Italienisch. 1975 Eintritt in das Diplomatische Korps des Heiligen Stuhls. 1975-1978 Sekretär in der Nuntiatur der Dominikanischen Republick. 1979-1983 Sekretär in der Nuntiatur im Libanon. Spezielle Missionen in Hatiti, Beirut und Damaskus 1986. 01.12.1990-06.10.2003 Sekretär (Sektion II) des Staatssekretariat.2003 Kardinal. Seit 25.06.2007 Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog und seit 20.12.2014 Camerlengo der Apostolischen Kammer.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
20.09.1969
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
VERITATE ET CARITATE
Bischofsweihe:
06.01.1991 Titularerzbischof von Telepte.
Bischofsämter:


Kardinalat
Kardinalskreierung:
21.10.2003
Kreierender Papst:
Johannes Paul II.
Resignation:
---
Annehmender Papst:
---
Konklaveteilnehmer:
2005 2013
Wahlrecht i. nächst. Konklave:
ja (*)


Titelkirchen in Rom
Suburbikarisches Bistum (1.):
Suburbikarisches Bistum (2.):
Titelkirche:
Diakonie:
S. Apollinare alle Terme Nenroniane-Alessandrine
Klasse (Ordines):
21.10.2003-12.06.2014 Kardinaldiakon, seit 12.06.2014 Kardinalpriester (pro hac vice).


Kirchenamt
Derzeitiges Amt:
Seit 25.06.2007 Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog.
Arbeitsort:
Vatikan


Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
Kurienkardinal:
ja
Staatssekretariat (Leitung):
- Berufung(en):
  • Seit 24.11.2003 Mitglied des Staatssekretariats.
  • Sekretariate (Leitung):
    - Berufung(en):
    Governatorato (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 25.03.2004 Mitglied der Pontifikalkommission für den Staat der Vatikanstadt (SCV).
  • Gerichtshöfe (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 15.04.2004 Mitglied des Obersten Gerichtshofes der Apostolischen Signatur.
  • Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 24.11.2003 Mitglied der Kongregation der Bischöfe.
  • Seit 24.11.2003 Mitglied der Kongregation für die Orientalischen Kirchen.
  • Seit 24.11.2003 Mitglied der Kongregation für der Glaubenslehre.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
  • Seit 25.06.2007 Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog.
  • - Berufung(en):
  • Seit 16.10.2007 Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.
  • Seit 08.02.2008 Mitglied des Päpstlichen Rates für Kultur.
  • Päpstl. Kommissionen (Leitung):
  • Seit 21.10.2003 Präsident der Kommission für die Beziehungen mit dem Islam.
  • - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
  • Seit 20.12.2014 Camerlengo (Kardinalkämmerer) der Heiligen Römischen Kirche.
  • - Berufung(en):
  • Seit 19.05.2005 Mitglied der Verwaltung der Güter des Apostolischen Stuhls.
  • Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
  • 21.02.2011-12.06.2014 Kardinalprotodiakon.
  • - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 16.02.2013 Mitglied der Kardinalskommission der IOR.

  • Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger