Gianfranco
Kardinal Ravasi

    Italien    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
18.10.1942
Alter:
75 Jahre
Geburtsort:
Merate (Lombardei)
Herkunftsland:
Italien
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Ravasi wurde am 28.06.1966 zum Priester geweiht. Er war Präfekt der Bibliothek Ambrosiana und Professor für Biblische Exegese an der Theologischen Fakultät Mailand. Er beherrscht ein Dutzend antike und moderne Sprachen. Zum Apostolischen Protonotar berief ihn am 22.06.1995 Papst Johannes Paul II. Am 03.09.2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Pro-Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Kultur, der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche und der Päpstlichen Kommission für Sarkrale Archäologie. Parallel hierzu wurde er Titularerzbischof von Villamagna in Proconsulari. Seine Bischofweihe folgte am 29.09.2007 durch den Papst im Petersdom. Am 20.11.2007 berief ihn der Papst zum Mitglied des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog. Am 20.10.2010 gab Papst Benedikt XVI. seine Erhebung in den Kardinalsstand bekannt.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
28.06.1966
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
PRAEDICA VERBUM
Bischofsweihe:
29.09.2007 Titularerzbischof von Villamagna in Proconsulari.
Bischofsämter:


Kardinalat
Kardinalskreierung:
20.11.2010
Kreierender Papst:
Benedikt XVI.
Resignation:
---
Annehmender Papst:
---
Konklaveteilnehmer:
2013
Wahlrecht i. nächst. Konklave:
ja (*)


Titelkirchen in Rom
Suburbikarisches Bistum (1.):
Suburbikarisches Bistum (2.):
Titelkirche:
Titelkirche:
S. Giorgio in Velabro
Klasse (Ordines):
Kardinaldiakon


Kirchenamt
Derzeitiges Amt:
Seit 20.11.2010 Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur.
Arbeitsort:
Vatikan


Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
Kurienkardinal:
ja
Staatssekretariat (Leitung):
- Berufung(en):
Sekretariate (Leitung):
- Berufung(en):
Governatorato (Leitung):
- Berufung(en):
Gerichtshöfe (Leitung):
- Berufung(en):
Dikas. ad experimentum (Leitung):
- Berufung(en):
Kongregationen (Leitung):
- Berufung(en):
  • Seit 11.12.2010 Mitglied der Kongregation für das Katholische Bildungswesen.
  • Seit 29.03.2014 Mitglied der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens.
  • Seit 28.10.2016 Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
  • Vom 02.09.2007-20.11.2010 Pro-Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur.
  • Seit 20.11.2010 Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur.
  • - Berufung(en):
  • Seit 29.12.2010 Mitglied des Päpstlichen Rates für die Neuevangelisierung
  • Seit 20.11.2007 Mitglied des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog.
  • Päpstl. Kommissionen (Leitung):
  • 03.09.2007-20.11.2010 Pro-Präsident der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche.
  • 03.09.2007-20.11.2010 Pro-Präsident der Päpstlichen Kommission für Sarkrale Archäologie.
  • 20.11.2010-03.11.2012 Präsident der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche(seit 03.11.2012 vereinigt mit dem Päpstlichen Rat für Kultur).
  • 20.11.2010 Präsident der Päpstlichen Kommission für Sarkrale Archäologie.
  • - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):

    Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger