Pietro
Kardinal Parolin

    Italien    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
17.01.1955
Alter:
62 Jahre
Geburtsort:
Schiavon (Italien)
Herkunftsland:
Italien
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Pietro Parolin besuchte nach dem Schulabschluss das humanistische Gymnasium in Vicenza. Anschließend trat er in das Priesterseminar in Vicenza ein. Hier studierte er kath. Theologie und Philosophie. An der Theologischen Fakultät von Norditalien in Mailand schloss er sein Studium mit dem Bakkalaureat der Theologie ab. 1979 wurde er Diakon und arbeitete als Seelsorger in der Pfarrei Schio. 1980 erfolgte seine Priesterweihe in Vicenza. 1982 war er als Kaplan in Schio tätig. Von 1984-1986 studierte Parolin an der Päpstlichen Diplomatenakademie und promovierte 1986 an der Päpstlichen Universität Gregoriana zum Doktor des Kanonischen Rechts. Im selben Jahr trat er in den diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls ein. Zunächst wurde er Mitarbeiter in der Apostolischen Nuntiatur in Nigeria. Am 14.05.1988 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Kaplan Seiner Heiligkeit (Msgr.). 1989 wechselte er zur Apostolischen Delegation nach Mexiko. 1992 wurde er Nuntiaturrat im Vatikanischen Staatssekretariat in der Sektion für die Beziehungen mit den Staaten. Am 30.11.2002 wurde er hier zum Untersekretar der Sektion berufen. Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 17.08.2009 zum Titularerzbischof von Aquipendium und zum Apostolischen Nuntius in Venezuela. Seine Bischofsweihe folgte am 12.09.2009 im Petersdom. Am 31.08.2013 ernannte ihn Papst Franziskus mit Wirkung zum 15.10.2013 zum Nachfolger von Kardinal Bertone als Staatssekretär im Vatikanischen Staatssekretariat. 2014 Kardinal.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
27.04.1980
Ort der Weihe:
Vicenza (Italien)


Episkopat
Wahlspruch:
QUIS NOS SEPARABIT A CARITATE CHRISTI?
Bischofsweihe:
12.09.2009 Titularerzbischof von Aquipendium.
Bischofsämter:


Kardinalat
Kardinalskreierung:
22.02.2014
Kreierender Papst:
Franziskus
Resignation:
---
Annehmender Papst:
---
Konklaveteilnehmer:
Wahlrecht i. nächst. Konklave:
ja (*)


Titelkirchen in Rom
Suburbikarisches Bistum (1.):
Suburbikarisches Bistum (2.):
Titelkirche:
Ss. Simone e Giuda Taddeo a Torre Angela
Diakonie:
Klasse (Ordines):
Kardinalpriester


Kirchenamt
Derzeitiges Amt:
Seit 22.02.2014 Staatssekretär des Staatssekretariats
Arbeitsort:
Vatikan


Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
Kurienkardinal:
ja
Staatssekretariat (Leitung):
  • 15.10.2013-22.02.2014 Pro-Staatssekretär des Staatssekretariats.
  • Seit 22.02.2014 Staatssekretär des Staatssekretariats.
  • - Berufung(en):
    Sekretariate (Leitung):
    - Berufung(en):
    Governatorato (Leitung):
    - Berufung(en):
    Gerichtshöfe (Leitung):
    - Berufung(en):
    Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 16.12.2013 Mitglied der Kongregation für die Bischöfe.
  • Seit 19.02.2014 Mitglied der Kongregation für die Orientalischen Kirchen.
  • Seit 22.05.2014 Mitglied der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.
  • Seit 28.05.2014 Mitglied der Kongregation für die Glaubenslehre.
  • Seit 28.10.2016 Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstl. Kommissionen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
  • 17.08.2009 Apostolischer Nuntius in Venezuela.
  • Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 15.10.2013 Mitglied des Kardinalsrates zur Kurienreform.
  • Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 15.01.2014 Mitglied der Kardinalskommission der IOR.

  • Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger