Marc
Kardinal Ouellet P.S.S.

    Kanada    (Nordamerika)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
08.06.1944
Alter:
73 Jahre
Geburtsort:
Lamotte, Diözese von Amos
Herkunftsland:
Kanada
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Priesterseminar in Montréal (Lizentiat in Teologie). Besuch der Päpstlichen Universität San Tommaso d´Aquino in Rom (Lizentiat in Philosophie 1974). Päpstliche Universität Gregoriana in Rom (Doktor der Dokmatik 1983). Professor und Rektor des Priesterseminar in Kolumbien. 1989-1994 Rektor und Professor des Priesterseminars in Montréal und 1994-1997 am Priesterseminar in Edmonton. 1997-2001 Professor am John Paul II. Institut für Ehe und Familie. 2002-2010 Erzbischof von Québec. 2003 Kardinal. Er spricht neben seiner Muttersprache weitere vier Sprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:
Societas Presbyterorum a S. Sulpitio (P.S.S.) Priestergemeinschaft von Saint-Sulpice.


Presbyteriat
Priesterweihe:
25.05.1968
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
UT UNUM SINT
Bischofsweihe:
19.05.2001 Titularbischof von Agropoli.
Bischofsämter:
  • 15.11.2002-30.06.2010 Erzbischof von Québec.


  • Kardinalat
    Kardinalskreierung:
    21.10.2003
    Kreierender Papst:
    Johannes Paul II.
    Resignation:
    ---
    Annehmender Papst:
    ---
    Konklaveteilnehmer:
    2005 2013
    Wahlrecht i. nächst. Konklave:
    ja (*)


    Titelkirchen in Rom
    Suburbikarisches Bistum (1.):
    Suburbikarisches Bistum (2.):
    Titelkirche:
    Diakonie:
    S. Maria in Traspontina
    Klasse (Ordines):
    Kardinaldiakon


    Kirchenamt
    Derzeitiges Amt:
    30.06.2010 Präfekt der Kongregation für die Bischöfe.
    Arbeitsort:
    Vatikan


    Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
    Kurienkardinal:
    ja
    Staatssekretariat (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 29.01.2011 Mitglied im Staatssekretariat für die Beziehungen zu den Staaten.
  • Sekretariate (Leitung):
    - Berufung(en):
    Governatorato (Leitung):
    - Berufung(en):
    Gerichtshöfe (Leitung):
    - Berufung(en):
    Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
  • Seit 30.06.2010 Präfekt der Kongregation für die Bischöfe.
  • - Berufung(en):
  • Seit 24.11.2003 Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.
  • Seit 24.05.2007 Mitglied der Kongregation für das Katholische Bildungswesen.
  • Seit 06.05.2008 Mitglied der Kongregation für die Kleriker.
  • Seit 16.10.2010 Mitglied der Kongregation der Glaubenslehre.
  • Seit 07.03.2012 Mitglied der Kongregation für die Orientalischen Kirchen.
  • Seit 29.03.2014 Mitglied der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 08.02.2008 Mitglied des Päpstlichen Rates für Kultur.
  • Seit 05.01.2011 Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Neuevangelisierung.
  • Seit 06.04.2011 Mitglied des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten.
  • Päpstl. Kommissionen (Leitung):
  • Seit 30.06.2010 Präsident der Päpstlichen Kommission für Lateinamerika.
  • - Berufung(en):
  • 24.11.2003-30.06.2010 Mitglied der Päpstlichen Kommission für Lateinamerika,
  • Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 12.01.2002 Mitglied des Päpstlichen Komitees für die Internationalen Eucharistischen Kongresse.
  • Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
  • 03.02.2007-08.03.2014 Mitglied des Kardinalsrates zum Studium der organisatorischen und wirtschaftlichen Probleme des Heiligen Stuhls.
  • Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):

    Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger