Henryk Roman
Kardinal Gulbinowicz

    Polen    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
17.10.1923
Alter:
94 Jahre
Geburtsort:
Sukiskes
Herkunftsland:
Polen
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Studium der Theologie und Philosophie am Priesterseminar von Bialystok. 1950 Priesterweihe. Ein Jahr als Hilfsgeistlicher in Szudzialowo und anschließend Promotionsstudium an der Katholischen Universität von Lublin. 1955 Doktortitel in Moraltheologie. 1956-1959 Studentenseelsorger in Bialystok. 1959-1970 Dozent am Priesterseminar von Ermland. 1970 Titularbischof von Acci und Apostolischer Administrator des polnischen Bereichs der Erzdiözese Vilnius (Bialystok). 1976 Erzbischof von Breslau. 1985 Kardinal. Während dem 2. Weltkrieg hatte Gulbinowicz sein Geburtsalter um fünf Jahre manipuliert um nicht in ein deutsches Arbeitslager geschickt zu werden. Im Februar 2005 wurde sein Geburtsdatum auf den 17. Oktober 1923 berichtigt.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
18.06.1950
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
PATIENTIA ET CARITAS
Bischofsweihe:
08.02.1970 Titularbischof von Acci.
Bischofsämter:
  • 03.01.1976-03.04.2004 Erzbischof von Breslau (Polen).


  • Kardinalat
    Kardinalskreierung:
    25.05.1985
    Kreierender Papst:
    Johannes Paul II.
    Resignation:
    ---
    Annehmender Papst:
    ---
    Konklaveteilnehmer:
    Wahlrecht i. nächst. Konklave:
    nein


    Titelkirchen in Rom
    Suburbikarisches Bistum (1.):
    Suburbikarisches Bistum (2.):
    Titelkirche:
    Immacolata Concezione di Maria a Grottarossa
    Diakonie:
    Klasse (Ordines):
    Kardinalpriester


    Kirchenamt
    Derzeitiges Amt:
    Seit 03.04.2004 Erzbischof (Emeritus) von Breslau (Wroclaw/Polen).
    Arbeitsort:
    Breslau


    Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
    Kurienkardinal:
    nein
    Staatssekretariat (Leitung):
    - Berufung(en):
    Sekretariate (Leitung):
    - Berufung(en):
    Governatorato (Leitung):
    - Berufung(en):
    Gerichtshöfe (Leitung):
    - Berufung(en):
    Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Räte (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstl. Kommissionen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):

    Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger