Francesco
Kardinal Coccopalmerio

    Italien    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
06.03.1938
Alter:
79 Jahre
Geburtsort:
San Giuliano Milanese
Herkunftsland:
Italien
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Studium des Kanonischen Rechts und Zivilrechts. Er erlangte zwei Doktorwürden im Fach Katholische Theologie. 1962 wurde er zum Priester geweiht. 1993 Weihbischof von Mailand und Titularbischof von Coeliana. 2007 erfolgte seine Berufung nach Rom als Pro-Präsident des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexte und seine Erhebung zum Titularerzbischof. Durch Papst Benedikt XVI. am 18.02.2012 zum Kardinal ernannt.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
28.06.1962
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
IVSTVS VT PALMA FLOREBIT
Bischofsweihe:
22.05.1993 Titularbischof von Coeliana und Weihbischof von Mailand (Italien).
Bischofsämter:
15.02.2007 Titularerzbischof von Coeliana.


Kardinalat
Kardinalskreierung:
18.02.2012
Kreierender Papst:
Benedikt XVI.
Resignation:
---
Annehmender Papst:
---
Konklaveteilnehmer:
2013
Wahlrecht i. nächst. Konklave:
ja (*)


Titelkirchen in Rom
Suburbikarisches Bistum (1.):
Suburbikarisches Bistum (2.):
Titelkirche:
Titelkirche:
S. Giuseppe dei Falegnami
Klasse (Ordines):
Kardinaldiakon


Kirchenamt
Derzeitiges Amt:
Seit 18.02.2012 Präsident des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexte.
Arbeitsort:
Vatikan


Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
Kurienkardinal:
ja
Staatssekretariat (Leitung):
- Berufung(en):
Sekretariate (Leitung):
- Berufung(en):
Governatorato (Leitung):
- Berufung(en):
Gerichtshöfe (Leitung):
- Berufung(en):
  • Seit 02.09.2000 Mitglied der Apostolischen Signatur.
  • Dikas. ad experimentum (Leitung):
    - Berufung(en):
    Kongregationen (Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 12.12.2010 Mitglied der Kongregation für die Glaubenslehre.
  • Seit 22.12.2012 Mitglied der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
  • 15.02.2007-18.02.2012 Pro-Präsident des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexte.
  • Seit 18.02.2012 Präsident des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexte.
  • - Berufung(en):
  • Seit 24.05.2007 Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.
  • Päpstl. Kommissionen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
    Kurialämter (Leitung):
    - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
  • Seit 21.01.2015 Mitglied des Kollegiums zur Prüfung von Beschwerden (delicta graviora).
  • Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
    - Berufung(en):

    Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger