Santos
Kardinal Abril y Castelló

    Spanien    (Europa)

 
Persönliche VITA
Geburtsdaten
Geburtsdatum:
21.09.1935
Alter:
82 Jahre
Geburtsort:
Alfambra
Herkunftsland:
Spanien
Sterbedaten
Todesdatum:
---
Werdegang
Ausbildung:
Abril y Castelló wurde 1960 im Bistum Teruel y Albarracin zum Priester geweiht. 25 Jahre später erlange er die Bischofswürde und wurde zum Titularerzbischof von Tamada ernannt. Zudem erfolgte seine Ernennung zum Apostolischen Nuntius von Bolivien. 1989 folgten Pro-Nuntiaturen für Kamerun, Gabun und Äquatorialguinea. 1996 wurde er Apostolischer Nuntius im ehemaligen Jugoslawien, 2000 in Argentinien, 2003 in Mazedonien und 2004 in Slowenien und Bosnien-Herzegowina. Im November 2005 lege er im Alter von 70 Jahren seine diplomatischen Aufgaben als Apostolischer Nuntius nieder. 2011 berief ihn Papst Benedikt XVI. zum Vize-Camerlengo der kath. Kirche und zum Erzpriester der Patriarchalbasilika S. Maria Maggiore. Durch Papst Benedikt XVI. am 18.02.2012 zum Kardinal ernannt.


 
Kirchliche VITA
Ordenszugehörigkeit
Angehöriger des Ordens:


Presbyteriat
Priesterweihe:
19.03.1960
Ort der Weihe:
---


Episkopat
Wahlspruch:
PRO ECCLESIA CUM PETRO
Bischofsweihe:
29.04.1985 Titularerzbischof von Tamada.
Bischofsämter:


Kardinalat
Kardinalskreierung:
18.02.2012
Kreierender Papst:
Benedikt XVI.
Resignation:
---
Annehmender Papst:
---
Konklaveteilnehmer:
2013
Wahlrecht i. nächst. Konklave:
nein


Titelkirchen in Rom
Suburbikarisches Bistum (1.):
Suburbikarisches Bistum (2.):
Titelkirche:
Titelkirche:
S. Ponziano
Klasse (Ordines):
Kardinaldiakon


Kirchenamt
Derzeitiges Amt:
Seit 04.03.2014 Präsident der Kardinalskommission der IOR.
Arbeitsort:
Vatikan


Kuriale Tätigkeiten im Vatikan
Kurienkardinal:
ja
Staatssekretariat (Leitung):
- Berufung(en):
Sekretariate (Leitung):
- Berufung(en):
Governatorato (Leitung):
- Berufung(en):
Gerichtshöfe (Leitung):
- Berufung(en):
Dikas. ad experimentum (Leitung):
- Berufung(en):
Kongregationen (Leitung):
- Berufung(en):
  • 04.05.2011-21.09.2015 Mitglied der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse.
  • 02.04.2011-21.09.2015 Mitglied der Kongregation für die Bischöfe.
  • 21.04.2012-21.09.2015 Mitglied der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.
  • Päpstliche Räte (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstl. Kommissionen (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Komitees (Leitung):
    - Berufung(en):
    Päpstliche Akademien (Leitung):
    - Berufung(en):
    Patriarchalbasiliken:
    Nuntiaturtätigkeiten:
  • 29.04.1985 Apostolischer Nuntius von Bolivien.
  • 02.10.1989 Apostolischer Pro-Nuntius von Kamerun, Gabun und Äquatorialgluinea.
  • 24.02.1996 Apostolischer Nuntius im ehemaligen Jugoslawien.
  • 04.03.2000 Apostolischer Nuntius in Argentinien.
  • 09.04.2003 Apostolsicher Nuntius in Slowenien und Bosnien-Herzegowina.
  • 12.04.2003 Apostolischer Nuntius in Mazedonien.
  • Kurialämter (Leitung):
  • 22.01.2011-23.07.2012 Vize-Camerlengo der römischen Kirche.
  • 21.11.2011-28.12.2016 Erzpriester der Patriarchalbasilika S. Maria Maggiore.
  • - Berufung(en):
    Bes.Einricht. d. Kurie(Leitung):
    - Berufung(en):
    Instit. des Hl. Stuhls (Leitung):
  • 04.03.2014 Präsident der Kardinalskommission der IOR.
  • - Berufung(en):
  • 15.01.2014-04.03.2014 Mitglied der Kardinalskommission der IOR.

  • Legende:
    = Kurienkardinal
    = Wahlberechtigter Kardinal
    = Ordensangehöriger