Somit konnten an diesem Konklave 115 wahlberechtigte Kardinäle teilnehmen. Für eine kanonische Wahl des neuen Pontifex waren (bei Teilnahme aller wahlberechtigten Kardinäle) 76 Stimmen (+1*) = 77 Stimmen in den Wahlgängen 1-34 mit Zweidrittelmehrheit notwendig.

* UDG Kap. V, Nr. 62, Abs. 3: Für den Fall, dass die Anzahl der anwesenden Kardinäle nicht genau durch DREI geteilt werden kann, ist für die Gültigkeit der Papstwahl eine Stimme mehr erforderlich.